Bargteheider Str. 124
22143 Hamburg

Tel.: (040) 677 99 91
Fax.: (040) 675 82 789

info@Spamschutzhisw.de

Rahmen

Interdisziplinäre Frühförderung, Inklusive Frühpädagogik und Frühe Hilfen - Aufbaukurs (IFF AK 1.18)

Interdisziplinäre Frühförderung IFF AK 1.18

Anne Marlene Siewertsen
Liane Simon
Annette Linné-Genth
Petra Rechenberg-Winter

Kursteam

Anne Marlene Siewertsen

  • Heilpädagogin
  • Frühförderin VIFF
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Systemische Beraterin (DGSF)
  • Systemische Therapeutin / Familientherapeutin (DGSF)
  • Systemische Supervisorin (DGSF)

 

Liane Simon

  • Professorin für transdisziplinäre Frühförderung
  • Systemische Therapeutin (DGSF)
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Stellv. Vorsitzende VIFF Nord e.V.
  • Leiterin Frühförderung Norderstedt

 

Annette Linné-Genth

  • Dipl. Sozialpädagogin
  • Systemische Therapeutin / Familientherapeutin (DGSF)
  • Lehrende für systemische Beratung und Therapie (DGSF)
  • Systemische Supervisorin, Coachin und Organisationsentwicklerin (DGSF/DGSv)
  • Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Akkreditiert für Supervision bei der Psychotherapeutenkammer Hamburg

 

Petra Rechenberg-Winter

  • Dipl. Pädagogin und Psychologin
  • Approb. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
  • Akkreditierter Fortbildungsveranstalter (PTK Bayern)
  • Systemische Therapeutin (PTK)
  • Familientherapeutin (DGSF)
  • Supervisorin (DGSF, DGSv, PTK, DGPB)
  • Lehrende für Beratung, Supervision, Mediation (DGSF)
  • Lehrende für Systemisches Coaching (DGSF)
  • Mediatorin BM(®), DGSF
  • Ausbilderin BM (®)
  • Master of Arts (Biografical and Creative Writing)
  • Klinische Poesie und Bibliotherapeutin (DGPB)
  • Leiterin von Schreibwerkstätten (DGPB)

 

Referentin

Sabine Hartz

  • Leiterin der Kinderkrankenpflegeschule am Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg als Lehrerin für Pflegeberufe
  • Kinaesthetics-Trainerin

 

Teilnahmeinformation

Kursorte:

HISW Hamburg            

Bargteheider Str. 124

22143 Hamburg

 

Anmeldung:

  • Die Anmeldung erfolgt schriftlich, per Fax, E-Mail oder Buchungsformular

Zielgruppe und Eingangsvoraussetzungen

Der Aufbaukurs richtet sich an

Fachkräfte der Interdisziplinären Frühförderung, der Frühpädagogik, der medizinischen Therapien und der Frühen Hilfen,  die ihr praktisches Wissen im alltäglichen Umgang mit Systemen vertiefen und sich in ihrer Professionalisierung weiter entwickeln wollen, z.B. PsychologInnen und Psychologische Psychotherapeuten, SozialpädagogInnen, MedizinerInnen, PädagogInnen , Sozial- und SuchtberaterInnen, LerntherapeutInnen, Ausübende aller verwandter Berufe.

 

Eingangsvoraussetzungen

Der Aufbaukurs IFF-AK setzt die Teilnahme des IFF-GK voraus und kann nach erfolgreichem Abschluss aller Module mit einem Zertifikat (empfohlen VIFF) beendet werden.Die Weiterbildung bietet vertiefende Themenschwerpunkte von Frühförderung und Systemischer Beratung. Sie stellt eine Übergangsregelung dar, da ab 2018 nur noch ein IFF-Gesamtkurs angeboten wird.

Inhalte

Inhalte:

Modul 1, Systemische Beratung in Frühförderung und Frühen Hilfen

Das Modul beginnt und endet mit je einem Workshop zu Grundlagen Systemischen Arbeitens, Systemischer Grundhaltung, Kommunikation und Aufbau einer professionellen Begegnung mit den Eltern, hypothesengeleitetem Arbeiten und Beratungstraining. Zwischen beiden Workshops finden 5 x 1 Tag Supervision und Intervision statt zur Bearbeitung und Reflektion von Praxiseinheiten, als Basis für die Dokumentation eines Frühförderprozesses.

 

Modul 2, Kursblöcke aus IFF 2018/19

Das Modul besteht aus 3 Kursblöcken,

1.    Infant Handling, Umgang mit Babys und kleinen Kindern basierend auf dem Konzept von Kinästhetics (Sabine Hartz)

2.    Kreative Methoden, systemisch angewendet in der Elternarbeit (Petra Rechenberg-Winter)

3.    Das Spiel als Medium in der Frühförderung. Interdisziplinäre Zusammenarbeit und Arbeitsbündnisse (Dr. Liane Simon und Anne Marlene Siewertsen)

 

Modul 3, Zertifizierungssupervision

Vorstellen eines Frühförderprozesses/einer Frühen Hilfe mit Kind bezogenen, Eltern bezogenen Bestandteilen sowie interdisziplinären Anteilen.

Abgabe und Reflektion des Hospitationsberichtes.

Abgabe und Reflektion der Abschlussdokumen-

tation. (Annette Linné-Genth)

Zeitlicher Umfang

Zeitlicher Umfang

Der Aufbaukurs „Interdisziplinäre Frühförderung, Inklusive Frühpädagogik und Frühe Hilfen“ dauert ca. 1 1/2 Jahre und umfasst 3 Weiterbildungsmodule mit insgesamt 195 UE:

 

 45 UE  Modul 1: Systemische Beratung in Frühförderung und Frühen Hilfen

             2 Workshops à 2 / 2 1/2 Tage mit 20/25 Ue

 25 UE   5 x 1/2 Tag Supervision

 25 UE   5 x 1/2 Tag Intervision

 60 UE   Modul 2: 3 Kursblöcke aus dem neuen IFF Gesamtkurs, 3 x 2 Tage à 20

 10 UE   Hospitation in ein oder zwei Institutionen aus den Bereichen 

             Frühförderung/Frühe Hilfen

 10 UE   Praxisstunden IFF/FH

 10 UE   Dokumentation einer IFF/FH

 20 UE   Modul 3: 2 x 1 Tag Zertifizierungs-Supervision

 

205 UE   Insgesamt

Zertifikat

Die erfolgreiche Teilnahme schließt ab mit einem Zertifikat „Interdisziplinäre Frühförderung, Inklusive Frühpädagogik und Frühe Hilfen / empfohlen VIFF“.

Voraussetzungen:

  • Teilnahme an allen Kursteilen
  • Hospitation in ein oder zwei Institutionen aus den Bereichen Frühförderung/Frühe Hilfen
  • Praxisstunden in den Bereichen Interdisziplinäre Frühförderung/Frühe Hilfen
  • Dokumentation eines Frühförderprozesses

Termine und Kosten

Kosten

Die Gesamtkosten betragen 2.110,00 EUR zzgl. Zertifikatsausstellung.

 

Die Raten werden per Einzugsermächtigung eingezogen und sind zur Zahlung fällig wie im Folgenden angegeben.

 

Die Anmeldung verpflichtet zur Bezahlung aller Raten, auch wenn Teile der Kursreihe nicht besucht werden, es sei denn der Vertrag wurde mit halbjähriger Kündigungsfrist gekündigt. Bis Ablauf der Kündigungsfrist müssen die anfallenden Raten gezahlt werden.

 

EUR      80,00  1. Rate bei Anmeldung

 

EUR    910,00  Modul 1: Systemische Beratung in Frühförderung und Frühen Hilfen

                       Workshop 1: 28.04. - 29.04.2018

                       Supervision/Intervision 1: 02.06.2018

                       Supervision/Intervision 2: 06.07.2018

                       Supervision/Intervision 3: 15.09.2018

                       Supervision/Intervision 4: 19.10.2018

                       Supervision/Intervision 5: 19.11.2018

                       Workshop 2: 06.12.-08.12.2018

                       jeweils 09.00 - 18.30 Uhr

                       am 06.12.2018 von 16.00 - 20.00 Uhr

 

EUR    820,00  Modul 2: Kursblöcke aus IFF 1.18

                       Block 1: 01.02. - 02.02.2019

                       Block 2: 25.05. - 26.05.2019

                       Block 3: 16.08. - 17.08.2019

                       jeweils 09.00 - 18.30 Uhr

 

EUR    300,00  Modul 3: Offene Ausschreibung der Zertifizierungssupervision

                       bis Ende 2019

 

EUR 2.110,00  Gesamtkosten

EUR    100,00  zzgl. Ausstellung Zertifikat

 

Stand: 28.08.2017