NACHRUF
Tobias von der Recke

Bildungsangebot / Aufbauweiterbildungen / Systemische Supervision, Coaching und Organisationsberatung

Systemische Supervision, Coaching und Organisationsberatung (Nr. 2301-0321)

Kursübersicht

Zeitraum
03.02.2023
09:00 - 18:30 Uhr
Kursort
Hamburg
UE info Unterrichtseinheiten
1 UE = 45 Minuten
600

Plätze verfügbar
shopping_cartZur Kursanmeldung hinzufügen
Sie verfügen nach Abschluss dieser DGSF-zertifizierten Weiterbildung über die Kompetenzen, neue komplexe Aufgaben als systemische/r Coach*in, Supervisor*in und Organisationsberater*in zu bearbeiten, beraterische Prozesse eigenverantwortlich zu steuern sowie die Fähigkeit, Ihr praktisches Handeln theoretisch zu begründen und mit Ihrer wissenschaftlichen Grundausbildung zu vernetzen.

Hinweis
Der Kurs und die entsprechenden Termine sind in Planung und werden schnellstmöglich bekannt gegeben.

Abschlussexpand_less

Systemische/r Supervisor*in und Organisationsberater*in, Systemische/r Coach*in.
Dieses Zertifikat berechtigt bei Erfüllung aller Abschlussbedingungen zur Zertifikatsbeantragung "Systemische/r Supervisor*in, Systemische/r Coach*in" bei der DGSF.

Zielgruppeexpand_less

Die Weiterbildung richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die ihr praktisches Wissen im alltäglichen Umgang mit Systemen vertiefen und sich in ihrer Professionalisierung weiter entwickeln wollen.
Angesprochen sind: MitarbeiterInnen aus dem Bereich der psychosozialen Versorgung, Bildungsarbeit, Kliniken, Personalentwicklung, Unternehmensberatung, Trainer etc.,
PsychologInnen, SozialpädagogInnen, TheologInnen, SoziologInnen etc. aus dem Bereich der psychosozialen Versorgung und Bildungsarbeit mit einer systemischen Zusatzausbildung,
ebenso TherapeutInnen mit anderen therapeutischen Ausbildungen, die Interesse am systemischen Denken und Handeln haben.

Eingangsvoraussetzungenexpand_more

A) Hochschulabschluss*)
- und Abschluss einer DGSF-/SG anerkannten Weiterbildung "Systemische Beratung / Therapie / Coaching / Organisationsentwicklung" mit Familienrekonstruktion oder

Hochschulabschluss*)
- und Abschluss einer anderen Weiterbildung im Spannungsfeld von Person, Rolle und Institution, z. B. eine Beratungs- oder Therapieweiterbildung, Umfang mind. 300 UE von DozentInnen angeleitete Präsenzstunden, als auch eine systemische, curricular aufgebaute Fortbildung mit einem Umfang von mind. 120 UE von DozentInnen angeleiteten Präsenzstunden sowie Familienrekonstruktion

oder
B) ein qualifizierter Berufsabschluss (mind. 3-jährige Berufsausbildung)
- und mind. 5-jährige Berufstätigkeit
- und Abschluss einer DGSF-/SG-anerkannten Weiterbildung "Systemische Beratung / Therapie / Coaching / Organisationsentwicklung" mit Familienrekonstruktion

2. Möglichkeit zur Umsetzung von Systemischer Supervision während der Weiterbildung.

Abweichende Teilnahmevoraussetzungen bedürfen der Zustimmung der Institutsleitung.

Inhalte & Kurszeitenexpand_more

Kurszeiten:
Der Kurs und die entsprechenden Termine sind in Planung und werden schnellstmöglich bekannt gegeben.

Hinweis: Bildungsurlaub kann auf Anfrage (für die Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holsstein und Niedersachsen) beantragt werden. Bei Anfragen zu anderen Bundesländern bitte direkt an das Büroteam wenden.

Abschlussvoraussetzungenexpand_more

Zertifikat:
- Teilnahme an allen Kursbestandteilen
- Vorstellung von mind. 2 Arbeitssitzungen von Supervisionen und mind. 2 Coachingsitzungen
- 100 UE Coaching-, Supervisions-, Organisationspraxis, dokumentiert
- mind. 5 Falldokumentationen von Supervisionsprozessen, davon eine mit mind. 10 Sitzungen und nur eine Einzelsupervision sowie zwei Falldokumentationen von Coachingprozessen, davon eine mit mind. 6 Sitzungen
- Reflexion der Entwicklung/Abschlussarbeit

Kosten & Finanzierungexpand_more

Kosten
6480,00 €

Zahlungsmodalitäten
1. Rate von 80,00 € | ist zur Kursanmeldung fällig.
Die Kurskosten werden in Raten fällig und per SEPA-Basis-Lastschrift eingezogen.
Einen detaillierten Zahlplan erhalten Sie mit den Vertragsunterlagen.

Kosten für Zertifikatsausstellung
100,00 €

Die Anmeldung verpflichtet zur Bezahlung aller Raten, auch wenn Teile der Kursreihe nicht besucht werden, es sei denn der Vertrag wurde gemäß AGB gekündigt. Bis Ablauf der Kündigungsfrist müssen die anfallenden Raten gezahlt werden.

Hinweise

Änderungen vorbehalten