NACHRUF
Tobias von der Recke

hisw Potsdam

Der hisw - Standort Potsdam wurde 2018 mit der langjährigen Expertise des hisw in systemischer Weiterbildung gegründet.
An diesem Standort erweitern derzeit Weiterbildungsangebote für systemische Beratung und Therapie / Familientherapie (DGSF) die systemische Landschaft insbesondere in Potsdam und im Raum Berlin Brandenburg.

Ein besonderer Fokus liegt zurzeit auf Angeboten für und zur Entwicklung von Traumasensibilität in allen Gesellschaftsbereichen, z.B. Erste Hilfe-Koffer bei psychischen Traumata, Ego-States-Seminare und eine einjährige Weiterbildung zur zertifizierten Traumapädagogik &Traumafachberatung (DeGPT).

Die 20jährigen Erfahrungen in systemischer Beratungs- und Therapieweiterbildungen mit Schwerpunkt „Familienrekonstruktion“ im Rahmen der Selbsterfahrung des HISW bilden den fachlichen Hintergrund. Ergänzend bieten wir systemische Workshops und DGSF - Fachtage zu ausgewählten Themen an.

Der aufmerksame Blick auf Ressourcen, Vernetzungsmöglichkeiten und Zirkularität, Erweiterung der Perspektiven, Entwicklung neuer Handlungsmuster und -kompetenzen ziehen sich als roter Faden durch alle Angebote des HISW: In Weiterbildungen, Workshops, Beratungen, Supervisionen und in Therapien.

Lernen Sie uns und unser Angebot kennen und nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

 

Leitung durchexpand_less

Adresseexpand_less

Gutenbergstr. 96
14467 Potsdam

Tel.: (040) 677 99 91
potsdam@hisw.de

/ Systemisch online: Beratung, Supervision und Coaching

Unser Bildungsangebot in Potsdam
Systemisch online: Beratung, Supervision und Coaching (Nr. 2201-1178)

Kursübersicht

Zeitraum
19.01.2022 - 20.04.2022
Kursort
Online (Zoom)
UE info Unterrichtseinheiten
1 UE = 45 Minuten
29

Plätze verfügbar
shopping_cartZur Kursanmeldung hinzufügen
Online-Kurs
In den vergangenen anderthalb Jahren haben wir durch die Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Erlassen und Kontakt-beschränkungen eine gravierende Zäsur in der Beratungs-, Supervisions- und Coachingpraxis erfahren. Präsenzveranstaltungen waren kaum möglich. Viele Kund*innen und auch viele Kolleg*innen haben Ihre Praxis ins Online-Format verlegt, für viele konnten diese Kontakte nur als Videokonferenzen stattfinden. Zum Teil ist auch eine gewisse Online-Müdigkeit entstanden, auf der anderen Seite wurden auch positive Effekte wahrgenommen.
Schnell ist die Frage entstanden, wie Berater*innen, Supervisor*innen und Coaches den Kontakt aufrechterhalten und Prozesse im digitalen Raum gestalten können.
Dies war für viele unbekanntes Terrain und mit Ungewissheit verbunden.
Als Systemiker*innen sind Veränderungsprozesse unser täglich Brot. Auch in eigene Prozesse springen wir manchmal freudvoll und neugierig hinein - und betrachten andere Entwicklungen erstmal vorsichtig aus der Distanz.
Dieser Workshop will auch dabei unterstützen, die Scheu zu verlieren und für sich die Möglichkeiten zu prüfen, die sich durch digitale Formate ergeben.

Hinweis
Bei einer Early Bird-Anmeldung bis zum 19.11.2021 kostet der Kurs nur € 540,00.

Zielexpand_less

Viele haben sich mit Fragen wie: "Wie können wir unsere Arbeit als Berater*in, Coach oder Supervisor*in auch auf anderem Wege als bisher leisten? Welche Möglichkeiten bieten sich durch digitale Werkzeuge? Worauf muss ich achten und ... geht das überhaupt?" beschäftigt.
Wir unterstützen Sie in diesem Kurs dabei, neue Kompetenzen in der online-Arbeit zu entwickeln bzw. zu vertiefen.

Zielgruppeexpand_less

Personen, die ihre Beratungskompetenzen im Online-Format ausbauen möchten.
Vorausgesetzt werden:
- Grundkenntnisse des Systemischen Beratungsansatzes
- sicherer Umgang mit der Hardware
- Teilnahme über einen Computer (nicht Tablet, nicht Smartphone) und idealerweise Headset
- die Bereitschaft, sich als Lernende beim Experimentieren mit neuen Tools zu erleben.

Inhalte & Kurszeitenexpand_less

Kurszeiten:
Mittwoch, 19.01.2022, 16:00-20:00 Uhr
Mittwoch, 23.02.2022, 16:00-20:00 Uhr
Mittwoch, 23.03.2022, 16:00-20:00 Uhr

Supervision
Donnerstag, 03.03.2022, 18:00-20:30 Uhr
Mittwoch, 20.04.2022, 16:00-18:30 Uhr

Der Kurs umfasst 15 UE zzgl. 6 UE Supervision sowie 8 UE Intervision, also insgesamt: 29 UE (1 UE=45 Min.).
Es ist vorgesehen, dass sich die Teilnehmenden zu den zwei Intervisionstreffen à jeweils 4 UE (= je 3 Zeitstunden) zwischen den o.g. Terminen selbstorganisiert in Kleingruppen treffen.

Methodik:
Wir bieten Ihnen an drei After-Work-Terminen, zwei Intervisionsgruppentreffen nach dem ersten und zweiten Termin und zwei Supervisionsterminen Gelegenheit, über viele praktische Übungen miteinander zu arbeiten und
- verschiedene Tools und ihre Möglichkeiten spielerisch kennenzulernen
- systemische Methoden im digitalen Raum zu erproben
- einen kreativen Umgang mit dem Vorhandenen zu entwickeln
- Ihre Fähigkeiten zu reflektieren und zu nutzen und
- durch vielfältige Übungen und Reflexion mehr Mut zum
Ausprobieren zu finden.

Technische Voraussetzungen zoom Veranstaltungenexpand_less

Für die Teilnahme an Zoom Veranstaltungen muss eine dieser Anforderungen erfüllt werden:

Kosten & Finanzierungexpand_less

Kosten
620,00 €

Zahlungsmodalitäten
1. Rate von 30,00 € | ist zur Kursanmeldung fällig.
Die Kurskosten werden per SEPA-Basis-Lastschrift eingezogen.

Die Anmeldung verpflichtet zur Bezahlung aller Raten, auch wenn Teile der Kursreihe nicht besucht werden, es sei denn der Vertrag wurde gemäß AGB gekündigt. Bis Ablauf der Kündigungsfrist müssen die anfallenden Raten gezahlt werden.

Hinweise

Kursteamexpand_less

Änderungen vorbehalten