Bargteheider Str. 124
22143 Hamburg

Tel.: (040) 677 99 91
Fax.: (040) 675 82 789

info@Spamschutzhisw.de

Rahmen

"Zwischen Vergangenheit und Zukunft -
Systemische Dimension der Zeit"

19. wissenschaftliche
Jahrestagung der DGSF
in Hamburg

Universität Hamburg, 19. - 21.09.2019

Systemische Beratung von sozialen Systemen und Organisationen (SSO M1 18.1)

SSO Modul 1 18.1

 

Die gesamte Weiterbildung „Systemische Supervision, Coaching und Organisationsberatung“ des HISW ist aufgeteilt in:

  • Grundkurs: Modul 1
    Systemische Beratung von sozialen Systemen und Organisationen

  • Aufbaukurs: Modul 2 (nach Modul 1 oder mit SAB Zertifikat)
    Systemische Supervision, Coaching und Organisationsberatung
    in Kooperation mit dem IFS Essen

 

Informationabende:

siehe Daten unter "Home/Nächste Informationsabende in Hamburg"

 

Einführungsseminare:

siehe Daten unter "Home/Einführungsseminare in Hamburg"

Leitung: Petra Rechenberg-Winter

 

Ausbildungsgruppengröße:

  • bis zu 18 Teilnehmer/innen.

 

Kursorte:

  • HISW
    Bargteheider Str. 124
    22143 Hamburg

  • Seminarhaus außerhalb Hamburgs

 Anmeldung:

  • Die Anmeldung erfolgt schriftlich, per Fax oder Buchungsformular

 

Bildungsurlaub kann auf Anfrage ( für die Bundeländer Hamburg, Schleswig-Holsstein und Niedersachsen) beantragt werden. Bei Anfragen zu anderen Bundesländern bitte direkt an das  Büroteam wenden.

Kursteam

Petra Rechenberg-Winter
Axel Enke
Iris Peymann
Elisabeth Onnasch
André Kleuter
Sybille Vormbrock

Kursteam:

Petra Rechenberg-Winter

  • Dipl. Pädagogin und Psychologin
  • Approb. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
  • Akkreditierter Fortbildungsveranstalter (PTK Bayern)
  • Systemische Therapeutin (PTK)
  • Familientherapeutin (DGSF)
  • Supervisorin (DGSF, DGSv, PTK, DGPB)
  • Lehrende für Beratung, Supervision, Mediation (DGSF)
  • Lehrende für Systemisches Coaching (DGSF)
  • Zertifizierte Mediatorin BM(®), DGSF
  • Ausbilderin BM (®)
  • Master of Arts (Biografical and Creative Writing)
  • Klinische Poesie und Bibliotherapeutin (DGPB)
  • Leiterin von Schreibwerkstätten (DGPB)

Axel Enke

  • Mediator (MAS)
  • Organisationsberater (MSc)
  • Systemischer Berater (DGSF)
  • Systemischer Supervisor (DGSF, DGSD, IGsT)
  • Kinaestheticstrainer und Ausbilder (EKA)

Iris Peymann:

  • Sozialwissenschaftlerin
  • Rechtliche Betreuerin
  • Systemische Supervisorin
  • Systemische Therapeutin/ Familientherapeutin (DGSF)
  • Systemische Beraterin (DGSF)
  • Lehrende für Systemische Beratung und Supervision(DGSF)
  • Heilpraktikerin

Elisabeth Onnasch

  • Diplom Psychologin
  • Systemische Therapeutin/Familientherapeutin (DGSF)
  • Systemische Supervisorin (DGSF)
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Physiotherapeutin
  • Sport-, Gymnastiklehrerin/ Bewegungstherapeutin

 

SupervisorInnen

 

André Kleuter

  • Dipl. Sozialpädagoge
  • Systemischer Therapeut/Familientherapeut (DGSF)
  • Systemischer Coach (DGSF)
  • Systemischer Supervisor (DGSF)
  • Lehrender für Systemische Beratung (DGSF)
  • Heilpraktiker für Psychotherapie

Sybille Vormbrock

  • Lehrende (DGSF)
  • Systemische Therapeutin / Familientherapeutin (DGSF)
  • Systemische Supervisorin und Organisationsberaterin (DGSF)
  • Systemische Coachin (DGSF)
  • Erwachsenenbildnerin
  • Gymnasiallehrerin

Informationsabende und Einführungsseminare

 

Informationsabende:

Termine finden Sie auf der Startseite unter

 "Nächste Informationsabende in Hamburg/Kiel"

Beginn jeweils um 18.00 Uhr

Ort: HISW, Bargteheider Str. 124, 22143 Hamburg

 

Einführungsseminare:

Termine finden Sie auf der Startseite unter

 "Nächste Einführungsseminare"

Ort: HISW, Bargteheider Str. 124, 22143 Hamburg

 

Inhalt

  • Einführung in Systemverständnis, Ressourcenorientierung und systemisch wirksame Methoden

 

Das Einführungsseminar ist kostenfrei.

 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Zielgruppen / Eingangsvoraussetzungen

Zielgruppe

Unsere Weiterbildung wendet sich an Personen, die in und mit Organisationen arbeiten.

Ob in der Personalentwicklung oder als Führungskraft, bei uns erwerben Sie für Ihren Arbeitsbereich eine solide Beratungskompetenz.

 

Wir vermitteln Ihnen Wissen und Erfahrung systemrelevanter Konzepte. Sie erwerben ein fundiertes theoretisches und praktisches Rüstzeug für die Durchführung von Beratung, Coaching, Supervision und Organisationsberatung.

 

So stärken Sie Ihre Professionalität für die Arbeit mit MitarbeiterInnen und Teams, mit Berufsgruppen in sozialen und pädagogischen Feldern, der medizinischen Versorgung, in Verwaltung, Wirtschaft und Politik.

 

Eingangsvoraussetzungen

  • Hochschul-/Fachhochschulabschluss und psychosoziale Praxiserfahrung

    oder qualifizierter Berufsabschluss im psychosozialen Bereich (mind.3-jährige Ausbildung)
    oder qualifizierter Berufsabschluss (mind. 3-jährige Ausbildung)
    und mind. 3 Jahre Berufstätigkeit im psychosozialen/beraterischen Bereich

           oder qualifizierter Berufsabschluss (mind. 2-jährige Ausbildung)

           und mind. 3 Jahre Berufstätigkeit im psychosozialen/beraterischen Bereich

           und Abschluss einer anderen Weiterbildung im Spannungsfeld von Person,

           Rolle und Institution, Umfang mind. 100 UE

  • Möglichkeit zur Umsetzung Systemischer Beratung während der Weiterbidlung

    Mehrjährige Praxiserfahrung im beraterischen Feld ist erwünscht.
    Abweichende Teilnahmevoraussetzungen bedürfen der Zustimmung der Institutsleitung.

Inhalte

Block 1

Orientierungsphase, Entwicklung d. Zielspektrums

 

Block 2

Systemische Ansätze, deren Relevanz für Beratung

 

Block 3

Systemische Konzepte, deren Relevanz für spezielle Beratungsformate

 

Block 4

Systemische Methoden, Techniken für Beratung, Coaching, Supervision

 

Block 5

Psychische Störungen und Grenzen der Beratung

 

Block 6

Bindung, Resilienz, Kultursensibilität

 

Block 7

Beratung in eskalierten Konfliktsituationen

 

Block 8

Abschlusskolloquium

 

Block 9

Systemische familien- und berufsorientierte Selbsterfahrung 

 

 

Anmerkung

Die Kursleitung behält sich vor, die Inhalte prozessorientiert und teilnehmerbezogen zu verändern.

Ausschreibung Druckversion

Gesamtumfang / Abschluss / Zertifizierung

Zeitlicher Gesamtumfang

Die Weiterbildung „Systemische Beratung von sozialen Systemen und Organisationen“ erstreckt sich über zwei Jahre und umfasst:

 

9 Weiterbildungsblöcke mit

Theorie und Methodik                               200 UE

Selbsterfahrung                                        100 UE

Supervision                                              100 UE

Intervision/Sytemische Beratungspraxis    150 UE

Literaturarbeit                                            70 UE

Vorbereitung Familienrekonstruktion           40 UE

Insgesamt                                            660 UE

 

 

Zertifizierung

Die erfolgreiche Teilnahme an der Weiterbildung schließt ab mit:

 

 

- Weiterbildungsbescheinigung „Systemisch Arbeiten und Beraten“ bei:

  • Regelmäßiger Teilnahme an den Lerneinheiten, Kleingruppentreffen und Supervision

 

- Zertifikat „Systemisch Arbeiten und Beraten/DGSF“ bei:

  • Teilnahme an allen Lerneinheiten, Intervision und Supervision
  • einer Live-Supervision oder zwei Video-Supervisionen
  • Nachweis von 70 UE systemischer Praxis
  • drei schriftlichen Abschlussdokumentationen von systemischen Beratungsprozessen, einer mit mindestens 5 Sitzungen

 

Dieses Zertifikat berechtigt zur Teilnahme an Modul 2 (Systemische Supervision, Coaching und Organisationsberatung in Kooperation mit dem IFS Essen).

 

Die Inhalte berücksichtigen die Richtlinien der DGSF (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung u. Familientherapie). Der Weiterbildungsgang besitzt die Anerkennung des Dachverbandes (DGSF).

Zeitlicher Rahmen

Kurstermine:

Block 1          12.10. – 14.10.2018

 

Block 2          05.04. – 07.04.2019 

                     17.05.2019 Supervision

 

Block 3          21.06. – 23.06.2019

                     07.09.2019 Supervision

 

Block 4          04.10. – 06.10.2019

                     23.11.2019 Supervision

                     

Block 5          13.12. – 15.12.2019

                     18.01.2020 Supervision

                     28.02.2020 Supervision

 

Block 6          20.03. – 22.03.2020

                     24.04.2020 Supervision

                     05.06.2020 Supervision

 

Block 7          19.06. – 21.06.2020

                     14.08.2020 Supervision

                     06.09.2020 Supervision

                     02.10.2020 Supervision

 

Block 8          12.10. – 16.10.2020

 

Block 9              Termin (Systemische familien- und berufsorientierte

(Seminarhaus)   Selbsterfahrung) frei wählbar innerhalb der Weiterbildung.

 

 

Bildungsurlaub

kann für den langen Block auf Anfrage (für die Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen) beantragt werden. Bei Anfragen zu anderen Bundesländern bitte an das Büroteam wenden.

Kosten und Finanzierung

Die Gesamtkosten belaufen sich auf  5.480  zzgl. Kosten für Unterbringung und Verpflegung für ein Blockseminar im Seminarhaus außerhalb Hamburgs. Die Raten werden per Einzugsermächtigung eingezogen und beginnen mit Kursbeginn.

 

Für das Zertifikat nach DGSF-Richtlinien berechnen wir: €100,00

 

Zahlungsmodus

  1. Rate €   80,00 bei Anmeldung

  2. Rate €  365,00 am 12.10.2018

  3. Rate €  365,00 am 05.04.2019

  4. Rate €  340,00 am 17.05.2019

  5. Rate €  365,00 am 21.06.2019

  6. Rate €  450,00 am 01.08.2019

  7. Rate €  340,00 am 07.09.2019

  8. Rate €  365,00 am 04.10.2019

  9. Rate €  440,00 am 01.11.2019

10. Rate €  365,00 am 13.12.2019

11. Rate €  330,00 am 18.01.2020

12. Rate €  365,00 am 20.03.2020

13. Rate €  335,00 am 24.04.2020

14. Rate €  365,00 am 19.06.2020

15. Rate €  610,00 am 12.10.2020

 

zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung im Seminarhaus Osterstedt

(Familienrekonstruktion)

€ 524,00 pro Person im Einzelzimmer

€ 454,00 pro Person im Doppelzimmer

 

Alle Raten werden per Sepa-Basislastschrift eingezogen und beginnen mit Kursbeginn.

 

Die Anmeldung verpflichtet zur Bezahlung aller Raten, auch wenn Teile der Kursreihe nicht besucht werden, es sei denn, der Vertrag wurde mit halbjähriger Kündigungsfrist gekündigt. Bis Ablauf der Kündigungsfrist sind die anteiligen Raten zu zahlen.

 

HINWEIS: Seminarausfälle können versichert werden. Nähere Informationen auf unserer Homepage www.hisw.de unter Buchung & Bildungsprämie/Versicherung oder direkt bei der Hanse-Merkur Stichwort „Seminar-Rücktrittsversicherung“.