Alle Informationen zu unserem Kursbetrieb während der Corona Pandemie

Bildungsangebot / Workshops/Seminare

Infoabende&Einführungssem.expand_less

Wir freuen uns über alle Interessierten.

Wir bitten um Anmeldung zu den Informationsabenden per E-Mail unter info[at]hisw.de. Die Onlinenfoabende werden per Videokonferenz über Zoom abgehalten, hierzu erhalten Sie dann eine Einladung per E-Mail.

Kiel 11.12.2020 | 20:00expand_more
Hamburg 15.12.2020 | 18:00expand_more
Zu allen Infoabenden chevron_right Zu allen Einführungsseminaren chevron_right

Unsere Workshops/Seminare

Wir bieten verschiedene, praxisbezogene und aktuelle Workshops an, die mit einem hohen Anteil Selbstreflektion vermittelt werden. Einige der Workshops sind DGSF Fachtage. Die durchführenden Weiterbildner sind entweder in systemischen Verfahren ausgebildet oder haben sich unserem Leitbild verpflichtet.

Ego-States und imaginative Methodenexpand_less

Einführung in die Ego-States und imaginative Methoden
Hinweis:
Dieser Workshop entspricht dem 1. Block der Weiterbildung "Traumapädagogik / Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT) / Systemisch orientierte Traumaweiterbildung" und kann ggf. dementsprechend angerechnet werden.
Der Workshop und der erste Weiterbildungsblock werden gemeinsam durchgeführt.
Zeitraum
27.11.2020 - 29.11.2020
Kursort
Potsdam

Systemische Konfliktberatung (Module 1-4)expand_less

Konflikte gehören zum Leben. Sie treten in allen Bereichen des Lebens auf, im Privaten wie im Beruflichen. Sie sind Wachstums - und Entwicklungschancen, die genutzt werden können. Unbearbeitete konflikte rufen hingegen Leid, Blockaden oder Trauer hervor.
Aufbauend auf einem systemischen Verständnis von Konflikten werden Sie in den Modulen der "Systemischen Konfliktberatung" in die Lage versetzt, Konflikten in ihrem jeweiligen Tätigkeitsfeld kompetent zu begegnen.
Bei einer späteren Teilnahme an der Weiterbildung "Systemische Mediation" werden entsprechende Anteile anerkannt.
Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse des systemischen Beratungsansatzes.
Zeitraum
22.02.2021 - 26.10.2021
Kursort
Hamburg

Systemische Konfliktberatung: Konfliktverständnis, -kommunikationexpand_less

In diesem Modul lernen Sie, wie Konflikte entstehen, wie sie genutzt und gelöst werden können.
Zeitraum
22.02.2021 - 23.02.2021
Kursort
Hamburg

Menschenwürde und Schamexpand_less

In diesem Workshop erfahren Sie mehr über die Themen: Scham, das verdeckte Gefühl, Menschenwürde und Scham, Scham und Schuld, Scham und Therapie.
Zeitraum
16.04.2021 - 18.04.2021
Kursort
Hamburg

Systemische Konfliktberatung: Mediation, Konfliktmoderation, Supervision bei Konfliktenexpand_less

In diesem Modul lernen Sie konstruktive Bearbeitungsformen im Konfliktmanagement kennen, vor allem Grundlagen der Mediation, der Konfliktmoderation und -supervision.
Zeitraum
17.05.2021 - 18.05.2021
Kursort
Hamburg
Hinweis
Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse des systemischen Beratungsansatzes.

Systemische Konfliktberatung: Methodenkofferexpand_less

In diesem Modul geht es um die Erfahrung und das Erlernen systemischer Konfliktlösungsmechanismen in der Praxis.
Zeitraum
09.08.2021 - 10.08.2021
Kursort
Hamburg

Systemische Konfliktberatung: Die Beratung von Mobbingkonfliktenexpand_less

In diesem Modul lernen Sie den systemischen Ansatz in der Beratung von Mobbingkonflikten kennen.
Zeitraum
25.10.2021 - 26.10.2021
Kursort
Hamburg
Hinweis
Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse des systemischen Beratungsansatzes.

Multiplikator*innen-Schulung "Menschenwürde und Scham"expand_less

Scham ist eine schmerzhafte Emotion, die in jeder Arbeit mit Menschen akut werden kann. Häufig wird sie jedoch übersehen, denn das Bewusstsein für die Scham ist weitgehend verloren gegangen. Sie wird häufig tabuisiert,... mehr
Zeitraum
21.01.2022 - 10.04.2022
Kursort
Hamburg
Abschluss
Dieses Fortbildungsangebot hat zum Ziel, die Teilnehmenden zu befähigen, Fortbildungen zu Menschenwürde und Scham selber durchzuführen.
Sie werden ihre Kenntnisse darüber, was Scham ist, vertiefen und in Sprache bringen können.
Sie werden verstanden haben und können erläutern, wie sich Scham äußert.
Sie sind vertraut mit den Grundvoraussetzungen für nicht-beschämendes, würdigendes Arbeiten mit Menschen und können diese anhand von Beispielen erläutern.
Sie können vermitteln, worin ein konstruktiver Umgang mit Schamgefühlen besteht.
Sie haben methodisch-didaktische Ausarbeitungen kennengelernt, aus denen Sie Ihre eigenen Schulungen konzipieren und durchführen können.

Änderungen vorbehalten

Kontakt

hisw Hamburgisches Institut für systemische Weiterbildung

Bargteheider Str. 124
22143 Hamburg

Tel.: (040) 677 99 91
Fax.: (040) 675 82 789

info[at]hisw.de

Zertifizierung durch
logo DGSF
logo WHEV